Leidenschaft ist…

… wenn man irgendwann nach dem Abendessen anfängt ein bisschen im Proberaum herum zu räumen. Man holt sich den Staubsauger um mal eben grob zu saugen. Zieht ein XLR-Kabel aus einem Mikro um es aus dem Weg zu schaffen. Erst eins, dann zwei, dann…
Also wird auch gleich ein bisschen umgeräumt, schließlich sollen ja auch alle ihren Platz haben und ein bisschen was vom Sound abkriegen.
Der Raum klingt nicht gut? Nochmal.
Irgendwann sind dann alle Kabel aufgebraucht, alle Instrumente, Effekte, Lampen, Mikrophone verkabelt, ihre Nabelschnüre am Mischpult eingesteckt. Die einzigen Kabel die die gesamte Zeit über im Mischer steckten spielen den Soundtrack des Abends.

Niney the Observer by bauernline on Grooveshark

Und dann der ernüchternde Blick auf die Uhr. 2:00 Uhr. Vier Stunden sind wie im Flug verstrichen. Der Abend war trotzdem schön und der Soundtrack darf ruhig noch ein bisschen weiter laufen.

Was macht eigentlich mein Hund so?

Sonny Malhotra hat seinem Hund einfach mal eine Kamera ans Halsband gehängt und auf einer Feier frei rumlaufen lassen und durfte erstaunt feststellen, dass die Hundedame wohl die am laufenden Band gefressen hat. Errinnert mich irgendwie an meinen Hund Rala.
Das eigentliche Highlight dieses Clips ist für mich aber immernoch die musikalische Untermalung. Mit der Perspektive der Karmera kommt das echt gut.

made my Day

Frischer Juice

Frischer Juice ist da. Wir wollten mal wieder ein paar gute Aufnahmen unserer Songs haben die wir für Gigs vorschicken können. Außerdem will man die Songs ja auch auch mal so hören und dabei nicht jeden Fehler hören.
Hier also unser erstes Demo:

 

Bert


Download

Dificil


Download

Payaka Dub


Download

Burn it like a Wulf


Download

Kiffer’s Kitsch


Download

Fat Freddy’s old School

Geile EP ist mir da in die Hände gefallen. Die Songs kommen mir durchaus bekannt vor. Hat man alle schonmal gehört, allerdings erst auf dem darauffolgenden Album. Ausgerechnet (der mittlerweile totgehörte Song) Ernie, hier als Willow Tree zu hören, wird hier wieder zum Erlebnis. Das Thema ist zwar unverkennbar, es wird aber mehr gejammt und man hört das das Lied in diesem Stadium wohl noch nicht zu 100% durcharrangiert war.

Jedem, der Fat Freddy’s Drop noch nicht live gesehen hat, kann ich dies nur wärmstens ans Herz legen. Die Performance ist einfach grandios!

Weck mich…und sei LAUT dabei!

Kennt ihr das? Wenn man abends irgendwo eine gute Band sieht und die Truppe am liebsten mit nach Hause oder in den Proberaum nehmenwürde…
Bei diesen Jungs hat’s wohl funktioniert und auf die Erwähnung, dass die Musik auch gut als Sound für den Wecker morgens geeignet sei wurden die Gastgeber auch entsprechend entlohnt.

via reddit