Frischer Juice

Frischer Juice ist da. Wir wollten mal wieder ein paar gute Aufnahmen unserer Songs haben die wir für Gigs vorschicken können. Außerdem will man die Songs ja auch auch mal so hören und dabei nicht jeden Fehler hören.
Hier also unser erstes Demo:

 

Bert


Download

Dificil


Download

Payaka Dub


Download

Burn it like a Wulf


Download

Kiffer’s Kitsch


Download

Juice vom Mai

Faul war ich, habe keine Aufnahmen mehr gepostet, dieses Blog vernachlässigt und mich nicht um meine Leserschaf gekümmert. Und dafür schäme mich auch.
Hier gibt es zum Erwachen erstmal ein paar neue Aufnahmen aus meinem Keller.
Zwischenzeitlich mit Robin an Querflöte und Sax, dafür leider ohne Patrick, der sich momentan seinem Studium widmet.
Es wird höchste Zeit für ein paar Bilder unserer Kapelle. Ich möchte hier nicht zu viel versprechen, wartet einfach noch ein bisschen.

Bert


Download
Dificil


Download

Payaka Dub


Download

Cold Dub

Es riecht nach Arbeit…
Endlich kommen wir wieder regelmäßig zu Probe zusammen und arrangieren unsere Songs. Zwar bedeutet zwar auch, dass unsere Bläser mal etwas länger an einem Part arbeiten und sich die Band während dieser Zeit notgedrungen mit Dingen wie Rauchen und Bier trinken beschäftigen muss, dafür läuft es einem beim Spielen aber kalt den Rücken runter. Weiter so Jungs!
Auch beim Gesang tut sich einiges und man hört, dass wieder regelmäßig geprobt wird, lediglich die Qualität hat durch den Wechsel des Proberraumes gelitten. Das ist aber ein temporäres Problem.
Dificil Dub

Download

7 auf einen Streich – kalter Juice

Ui ist das plötzlich Kalt. Pünktlich zum Winter haben wir es nach langer Zeit und mit frischer  Verstärkung wieder in den Proberaum geschafft. Neu in der Kapelle spielt jetzt Patrick an der Trompete. Da klingt Burn it as a wulf gleich um einiges fetter. Das ganze dann bald mit Bass und Drums direkt abgenommen und wir sind reif.

burn it like a wulf

Download

und nachgeschoben kommt noch Bert hinzu

Bert

Download

Thick Juice

In reduzierter Besetzung und Geschwindigkeit. Max und Jules sind leider beide in der Weltgeschichte unterwegs, was uns nicht davon abhielt produktiv zu sein. Der Fokus liegt wieder stark beim Dub, auch wenn wir nicht ganz ohne geistigen Diebstahl auskommen. Ein Dank an die Echonomics!

Burn it like a wulf

Download

Burn it like a maX

Download

Trouble
Download

Funky Juice

Wir können auch anders!!1!
Have a Break – Have a Funk

Download

Zum Aufwärmen gab es heute erstmal eine kleine Runde Funkische Mussig. Hätte nicht gedacht, dass das sowas von grooved. Wäre mal ein Intro (eines der längeren Sorte) für einen satten, lagsamen Dub. A la Dub Trio…
Sollten wir auf jeden Fall häufiger mal versuchen.

Später des Abends kam Jules mit einer Eigenkreation in Digital an. Aus diesem Soundschnipsel (den ich @Jules gerne hier für die Juice Area hätte) entstand dann relativ schnell ein Groove, der tum Tanzen animiert.

Bert

Download

Frischer Juice

Und wieder mal waren wir im Proberaum, diesmal allerdings um explizit drei Songs zu proben. Diese gibt es dann heute Abend zum ersten mal live und laut zu hören!
Wir spielen auf der Jamsession der Musischen Gruppe Auerbach. So gegen 21:30 Uhr.
Come one come All, Dublicity live, zum ersten mal live und in Farbe.

Dificil Dub

Download

Kiffer’s Kitsch

Download

Reggae Music

Download