Dublicity

Hier der Juice von Dublicity

Dublicity, das sind

  • Yuri Pumahualca (Stimme)
  • Nico Morew (Tieftöner)
  • Jules ‘der Bock’ Speyer (Tasten & Elektrisches)
  • Max ‘am Sax’ Härtel (Piccolo, Sax & Co)
  • Robin ‘Ian’ Wiemann (QFlöte, Sax)
  • Alex (Drums)
  • maX ‘doc delay’ Bauer (Giddar & Effekte)
  • Patrick ‘Miles’ Metzler (Trompete, Abwesenheit)

Creative Commons Lizenzvertrag
Diese Werke stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

12.08.2014

Probe ohne Bläser und Gesang? Klare Sache – Dubsession.
Wir, die wir uns Dub Kapelle nennen, müssen ab und zu auch mal in diese Spähren abtauchen. So geschehen letzten Dienstag.

All along the Bassline


Download

Frischer Juice ist da. Wir wollten mal wieder ein paar gute Aufnahmen unserer Songs haben die wir für Gigs vorschicken können. Außerdem will man die Songs ja auch auch mal so hören und dabei nicht jeden Fehler hören.
Hier also unser erstes Demo:

 

Bert


Download

Dificil


Download

Payaka Dub


Download

Burn it like a Wulf


Download

Kiffer’s Kitsch


Download

27.5.2014
Faul war ich, habe keine Aufnahmen mehr gepostet und schäme mich dafür auch.

Bert


Download
Dificil


Download

Payaka Dub


Download

21.1.2014
Kaum probt man mal ernsthaft, schon passt es. Jetzt auch wieder mit Max am Sax (alias Lisa). Der Saund ist zwar unter aller Sau, dafür stimmt der Groove!
Dificil


Download
Alternativer Mix


Download

14.1.2014
Neues Jahr, neue Probe, neue Arbeit. Shice kann so eine Probe anstrengend sein. Macht zwar weiterhin einen riesen Spaß, sobald man aber mal ernsthaft an einem Song arbeitet, stellt sich heraus, dass es eben doch nicht ganz so einfach ist.
Dafür Hat Dificil jetzt einen neuen B-Teil, da der bisherige irgendwie in Ungnade gefallen ist. Aber hört selbst:
Dificil Dub


Download

16.12.2013
Es gibt wieder frischen Juice. Zwar hatten wir gestern keine “offizielle” Probe, da Professor Pratz nicht konnte, haben dafür aber bei Mighty Jules musiziert.
Ist auch mal eine erfrischende Abwechslung und zudem noch recht produktiv.
Dubshine of your love


Download

3.12.2013
Diesmal kurz und knapp
Reggae Music


Download
Bert

Download
Burn it as you want


Download

19.11.2013
Es riecht nach Arbeit…
Endlich kommen wir wieder regelmäßig zu Probe zusammen und arrangieren unsere Songs. Zwar bedeutet zwar auch, dass unsere Bläser mal etwas länger an einem Part arbeiten und sich die Band während dieser Zeit notgedrungen mit Dingen wie Rauchen und Bier trinken beschäftigen muss, dafür läuft es einem beim Spielen aber kalt den Rücken runter. Weiter so Jungs!
Auch beim Gesang tut sich einiges und man hört, dass wieder regelmäßig geprobt wird, lediglich die Qualität hat durch den Wechsel des Proberraumes gelitten. Das ist aber ein temporäres Problem.
Dificil Dub


Download
Hinzu kommen noch ein paar Ideen von Mighty Max und Jules:

Lord of Dub


Download
Strange Dub


Download
Winter Dub


Download

13.11.2013
Ui ist das plötzlich Kalt. Pünktlich zum Winter haben wir es nach langer Zeit und mit frischer Verstärkung wieder in den Proberaum geschafft. Neu in der Kapelle spielt jetzt Patrick an der Trompete. Da klingt Burn it as a wulf gleich um einiges fetter. Das ganze dann bald mit Bass und Drums direkt abgenommen und wir sind reif.burn it like a wulf


Download
und nachgeschoben kommt noch Bert hinzu.


Download

10.10.2013

Dub Teil ab 4:42. Yeaaahhhhh

20.8.2013
Wir waren mal wieder glorreich. Haben es zumindest mal wieder geprobt. In reduzierter Besetzung und Geschwindigkeit. Max und Jules sind leider beide in der Weltgeschichte unterwegs, was uns nicht davon abhielt produktiv zu sein. Der Fokus liegt wieder stark beim Dub, auch wenn wir nicht ganz ohne geistigen Diebstahl auskommen. Ein Dank an die Echonomics!

Burn it like a wulf


Download

Burn it like a maX


Download

Trouble


Download

21.5.2013
Wir können auch anders!!1!
Have a Break – Have a Funk


Download

Zum Aufwärmen gab es heute erstmal eine kleine Runde Funkisch Mussig. Hätte nicht gedacht, dass das sowas von grooved. Wäre mal ein Intro (eines der längeren Sorte) für einen satten, lagsamen Dub. A la Dub Trio…
Sollten wir auf jeden Fall häufiger mal versuchen.

Später des Abends kam Jules mit einer Eigenkreation in Digital an. Aus diesem Soundschnipsel (den ich @Jules gerne hier für die Juice Area hätte) entstand dann relativ schnell ein Groove, der tum Tanzen animiert.

Bert


Download

7.5.2013
Nach unserem ersten kleinen Live Auftritt trafen wir uns gerstern voller Inspiration im Proberaum und haben doch glatt mal wieder einen neuen (na ja, nicht gänzlich neu) Song auf die Beine gestellt. Nachdem ich die ersten Aufnahmen voller Schrecken gelöscht habe, hat mich die letzte sehr überrascht.
Trouble


Download
17.4.2013
Wow, ein Notfall Termin um 21 Uhr und wir haben es tatsächlich geschafft in voller Besetzung zu proben! Und genau so soll es sein. Ein bisschen chaotisch zwar, für die lange Pause davor fand ich es aber erstaunlich.
Dificil Dub


Download
Hier nochmal die Bridge, damit wir uns auch in der nächste Probe noch daran erinnern können


Download
Kiffer’s Kitsch


Download
Reggae Music


Download

9.4.2013
Nach langer langer Probenabstinenz haben wir endlich wieder zusammengefunden und mal wieder geprobt. Und es war gut. Zwar war diese Probe eher dazu gedacht sich mal wieder warm zu spielen, Spaß hat’s aber gemacht und man hat gemerkt, dass wir als Band doch gut zusammen funktionieren. Das kann man im Folgenden auch hören.

Augustus


Download
Kiffer’s Kitsch


Download
Dr4Chord


Download

21.2.2013
Wir haben einen Keyboarder! Nach ~2 Jahren haben wir endlich wieder einen Keyboarder. Einen der weiß was er tut und für unseren Sound eine echte Ergänzung ist. The mighty Jules.
Dificil Dub


Download
Natural Mystic


Download
Reggae Music


Download
Schneller Juice (alias Augustus)


Download

12.2.2013
Und wieder frischer Juice. So langsam ergibt sich wieder eine gewisse Regelmäßigkeit, was wiederum mehr Juice bedeutet.
Leider waren Gitarre und Keyboard diesmal wieder nicht dabei, werden aber ab nächster Woche hoffentlich mitspielen.
Natural Mystic Dub


Download
Reggae Music


Download
Zimmermann


Download

5.2.2013
Wir haben Zuwachs bekommen. Max am Sax und Yuri endlich wieder am Mikro. Das ganze gepfeffert mit ordentlich Effekten und einer grandiosen Verkabelungsorgie und ich kann es wirklich einen geilen Abend im Proberaum nennen.
Die Crew von heute: Bassmaster P, Professor Pratz, Dr. Delay, Max am Sax und Yuri (hier fällte mir nix zu ein, bitte um Ergänzung).

Next time with Keys an another Guitar?
Natural Mystic


Download

Den Rest schneide ich morgen…

Uiiii, das drückt einem die Kopfhörer vom Ohr weg!Hoppla, was haben wir denn da zu später Stund’ in die Mikros geblasen? Spaß gemacht hat’s und das hört man. Danke Onkel Dittmeyer

Erstmal ein neuer Take von Dr. 4Chord


Download
Reggae Music


Download

Und jetzt den Bass der Stereoanlage bitte auf 11 drehen, es gibt Kiffer’s Kitsch


Download

29.1.2013

Wir haben es geschafft. Das erste mal in seit dem Weltuntergang haben wir wieder geprobt. Zwar hat das mit Neujahr nichts mehr zu tun aber es ist eben das erste mal dieses Jahr.
Anfangs hatte ich wirklich Angst mir die Aufnahmen anzuhören, nachdem sie aber durch Garageband gelaufen sind bin ich doch durchaus zufrieden und zuversichtlich!
Aber hört selber:
Natural Mystic


Augustus

5.12.
Lang ist’s her, da trafen sich drei im Proberaum. Gestern hat’s dann mal wieder gepasst. Für heute gibt’s vorerst nur einen Take, der Rest folgt morgen. Jetzt folgt erstmal Bubu…

Augustus_take2


Download

14.8.
Es ging heiß her im Probereaum, aufgenommen haben wir allerdings eher wenig.
Hier ein neues Stück von Dublicity.
Bangerang


Download

14.6.
Summerdub
Endlich herrschen im Proberaum wieder normale Temperaturen. Jetzt ist es zwar, dank des vielen Regens etwas feucht, aber immenoch besser als Arschkalt. Groovt sich gleich viel besser. Das hört man auch an der letzten Probe, ausnahmsweise mit Yuri, die genau wie ich, Sehnsucht nach Musik hatte.

Schön, dass Du dabei warst.


Download


Download


Download


Download

15.5.
Deep in Dub
Auch zu dritt kann man es ordentlich grooven lassen, allerdings wäre eine Orgel als Soundteppich darunter schon ziemlich geil. Daher lies nicht weiter, sondern schreib in’s Kommentarfeld, wenn Du Tasaten bedienen kannst. Wir hätten sogar Equipment vorhanden, nur kann’s eben keiner bedienen.

And here’s what you get…
natural mystic Dub


Download

27.3.
A new chapter in Dub
Wir haben uns heute mal über den Haufen geworfen und überlegt, wie es weitergehen soll. Es soll wohl Dub sein. Daher haben wir genau dies auch gespielt.
Hier gibt’s also frischen Juice in Dub…


Download

6.3.
Es gibt wieder frischen Juice. Endlich haben wir mit Patrick einen Bassisten gefunden und haben neue Inspiration, allerdings keine Sängerin mehr. Mal sehen, wie es an dieser Front weitergeht. Jetzt heißt es aber erstmal Groove, Groove, Groove. Bevor wir uns wieder eine Sängerin (ja, ich bestehe auf eine Frau am Mic) anlachen sollten ein paar Songs stehen und der Groove muss stimmen.

Die gestrige Probe, keider ohne Drums:
Groove me away


Download
Cypress Pill take 5


Download

10.1.
Yup, diesmal mit Drummer. The Big Bad Wulf. Zwar fehlen immernoch zahlreiche Musiker, immerhin sind wir aber jetzt zu viert.

Hier also frischer Juice vom 10.1.

Cypress Pill take 5

Reggae Music take 1

Reggae Music take 2

Reggae Music Groove only

Spritual Reggae

3.1.
Und wieder eine Probe mit Ivan und Yuri. Diesmal etwas neues und nächstes mal hoffentlich mit Drummer.

 

 

27.12.11
Nach einiger Pause und mit Ivan, unserem neuen Gitarristen, gibt es endlich wieder neuen Juice. Wir haben uns das erste mal getroffen und eine schöne Session im Proberaum verbracht.
Hier die Ergebnisse.
Cypress Pill (take 4)


Dr.Piper

8.11.11
Nach 2 Wochen Musikabstinenz haben wir uns endlich mal wieder im Proberaum getroffen. Auch wenn wir nur zu zweit waren sind doch ein paar schöne Takes rausgefallen.
[mp3-jplayer title=”Jam mit Yuri 8.11.” tracks=”Cypress_pill_8.11_take3.mp3,Cypress_pill_8.11_take2.mp3,Cypress_pill_8.11_take1.mp3,Give_me_three_quarters_8.11._take1.mp3,Skavissimo_8.11..mp3″]

25.10.11
Diesmal eine Probe ohne Gesang, dafür mit umsomehr Ideen und Grooves.
[mp3-jplayer title=”Lazy Faces 27.9.” tracks=”LF_thomy.mp3, LF_cypress_pill.mp3″]

27.9.11
Da RobyToby gestern keine Zeit hatte, waren wir ohne Schlagzeug im Probereaum. Interessant, was dabei herausgekommen ist.
[mp3-jplayer title=”Lazy Faces 27.9.” tracks=”LF_rastaman.mp3, LF_rastaman_easy.mp3, LF_fly me to Jamaica.mp3, LF_fly me to Jamaica_off.mp3″]

7.9.11
Gestern haben wir das zweite Mal zusammen geprobt und zwei Ideen zu hörbarem Juice verarbeitet.
Dr. Piper

und vier Variationen des hombre perfecto



 

Ein Gedanke zu “Dublicity

  1. Hallo,
    ich bin der Bassist aus dem DA-Bands-Forum, und wäre sehr interessiert mitzuspielen, falls ihr noch einen Bass braucht. Gefällt mir super, eure Mucke! Latino-Reggae find ich super!
    Würde mich freuen, von euch zu hören!

    Viele Grüße
    Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *